Erntedank

Kann sein, dass ich ein wenig zu früh dran bin, musste aber unbedingt meine Kartoffeln ernten.
Die Nüsse lagen schon auf dem Boden und der Lavendel sollte jetzt auch geschnitten werden.

Die Hagebutten, die zu Dutzenden am Busch hängen, werden mich mit ihrem Vitamin C über den Winter bringen. Bisher ließ ich sie für die Vögel hängen, da aber in den letzten Jahren niemand davon Gebrauch machte, pflücke ich demnächst selbst. Dann werden sie von Stengeln und Blütenresten befreit, gewaschen und an der Luft getrocknet. Kann man auch im Ofen machen, jedoch kommt die Luftvariante dem Vitaminerhaltungssatz am ehesten entgegen.
Wenn die Früchte knochenhart sind, kommen sie zur Aufbewahrung in Schraubgläser. Für einen Tee nimmt man zwei bis vier Hagebutten, zerkleinert sie, gibt sie in ein Teesieb, überschütte sie mit heißem Wasser und lasse das Getränk fünf bis zehn Minuten ziehen. <- Soweit die Infos aus dem Netz, über weitere Tipps freue ich mich.