In Reih´ und Glied


  • auf der Terrasse gesessen, Sonne getankt. Bienen auf meiner Hand krabbeln lassen, Vögeln zugehört und eine Katze auf dem Schoß gehabt. Summen, piepsen, schnurren; da braucht man kein Radio mehr. *g*
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Oh, das klingt himmlisch. Ich war gerade mit auf deiner Terrasse und habe den Geräuschen der Natur gelauscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.