Little Buddha

Er begrüßt einen, wenn man in den Garten der Sinne eintritt.


  • einen überaus wichtigen Artikel gelesen: Haben Bienen ein Bewusstsein?  Es ist dort zwar von Honigbienen die Rede aber meine Wildbienen hier wissen nach einer Weile auch immer, wer ich bin, landen auf mir und putzen sich oder ruhen sich aus. Und immer, wirklich immer, krabbeln sie auf den dargebotenen Finger, wenn sie aus einer mißlichen Lage befreit werden müssen. Bruchpiloten gibt es bei ihnen nämlich auch hin und wieder…

Artefact of a fallen Angel

Einmal fand ich zwei abgebrochene, in sich verdrehte Äste und als erstes ging mir durch den Kopf, dass hier wohl ein Engel seine Flügel gelassen hat. Ob im Kampf oder weil er sich zu sehr in einen Menschen verliebt hatte und deshalb seine Gestalt ändern wollte/musste/durfte, war zweitrangig. Vielleicht sehen ja auch alle Engelsflügel so aus, wenn ihre Träger einen Menschen durch sein Leben begleitet haben. ^^

Ich liebe das Werk und finde, es strahlt etwas erhabenes aus. Vielleicht gruseln Sie sich aber auch. So alte Knochen, abgebrochen und verstümmelt, ih, gitt. Doch, seien Sie gewiss, die Geschichte hat ein Happy-End… 🙂

In die Sonne gelinst

Die kleine Reflexion da unten könnte grad ne Elfe sein…


  • den neuen “Mord im Orientexpress” angesehen. Würd zu gerne mal selbst in diesem Zug mitfahren. Was man da an Landschaft gesehen hat, einfach Atemberaubend.
  • gleich Morgens raus und geschnitzt. Wird ein Vogelbecken. Oder Blumen drauf/rein stellen. Oder es sieht nachher ganz anders aus. So genau weiß ich das noch nicht, mach da grad einfach, was mir in den Kopf kommt.