Zwischenstand, Größenverhältnisse und eine vergessene Zwiebel

Eigentlich habe ich im Moment überhaupt keine Zeit, befinde mich auf der Zielgeraden, was die Lackierung meines Mopeds betrifft und, Freunde des gepflegten Fahrzeugs, das eskalierte mal so richtig, was das Arbeitsaufkommen betraf.

Aber dafür eignet sich das Gerät jetzt ideal für Selfies.

Das ist das Schutzblech, mit Abstand am besten gelungen. Die anderen zehn Teile musste ich mehr oder weniger umfangreich polieren; Lack aus der Dose hat so seine Schwächen. Genau genommen kenne ich außer diesem grinsenden Wesen da oben niemanden, der sein ganzes Motorrad aus Sprühdosen lackieren würde. ^^

Aber da war eben dieses fixe Bild im Kopf und ich schätze, das Endergebnis wird verdammt nah dran sein… *to be continued*


Zwischendurch hole ich trotzdem mal die Kamera raus, schon allein, weil ich unbedingt den Größenunterschied zwischen einer normalen und einer Holzbiene zeigen wollte. Auf der Sonnenblume waren sie dann so freundlich.

Dann war da noch die vergessene Küchenzwiebel, die ich, statt auf den Komposter ins Beet steckte und die sich jetzt als Hummelmagnet entpuppt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.