Frühlingsboten

Nach dem Sturm “Sabine”, der die Kraniche laut Medienberichten “vor sich her geschoben hatte”, trudelten sie in der vergangen Woche im Saarland ein.

Ferner haben die ersten Mauerbienen ihre Türen geöffnet, warten aber noch auf besseres Wetter, mehr als Fühler bekommt man nicht zu sehen.

Die Bäume haben ihren Schnitt hinter sich aber auch hier war das Wetter einfach zu düster, um das im Bilde festzuhalten. Meine Beule hätte ich vielleicht knippsen können, als Beweisstück für den hinterhältigen Angriff der Astschere. Aber der Bausen ist nicht mal richtig blau, bringt also weder Schadenersatz noch Heldenepos. Statt dessen, Krokus.

Frühstarter

Seit in dem Garten etwas anderes als Brennessel wächst (2007), wird notiert, wann der erste Krokus aufgeht. Bis dato galt der 05.02.2014 als Rekordhalter, der heuer um ganze drei Tage unterboten wurde.

P.S. Einen Tag nach meinem letzten Artikel stritten zwei Amseln um die Wohnrechte im Revier. Ich bin ja soo erleichtert. 🙂

Meisen-Clan

Hin und wieder gibt es doch noch nie gesehene Gäste an der Futterstelle; die Schwanzmeise am Knödel.

Zusammenfassend muss man sagen, der Garten liegt in fester Hand des Meisen-Clans. Es sind ca. 20 Stück, aus verschiedenen Familien.

Einige Winter über fütterte ich unter anderem auch Futtermischungen mit Gerste und anderen Körnern, sowie Insekten und Beeren. Leider blieb das immer übrig oder wurde gleich aus dem Behälter geworfen. Nur manchmal kamem Herr und Frau Amsel und holten sich Rosinen, aber die beiden hab ich schon lang nicht mehr gesehen. Hoffe, ihnen gefiel die Gegend einfach nicht mehr, statt dass sie evtl. dem Usutu-Virus zum Opfer gefallen sind. Einfach furchtbar, mittlerweile ist es ja fast gleich, welche Tierart aus Gottes Zoo man sich aussucht, immer öfter liest man: “Bedroht”, “dieses sterben”, “jenes sterben”, “rote Liste”, “Achtung, bald alle tot”.

Ja, es gab schon fünf Massensterben, in der Geschichte der Erde aber müssen wir wirklich auch eins einleiten?

Habe einen Nistkasten aufgehängt, würde gerne mehr verteilen aber die dünnen Äste meiner geschnittenen Bäume tragen das nicht, schon der Pfirsichbaum musste erst von seinem Glück überzeugt werden; außerdem sind die meisten Ästchen sowieso zu dicht in Reichweite der Katzen. – Wie dem auch sei, fast jeder kann irgendwas kleines machen, bitte macht es auch, wir werden alle traurig sein, falls tatsächlich eines Tages der Frühling stumm bleibt.

Herbstfarben und eine neue Vogelstation

Hab jetzt ungefähr zwei Jahre gebraucht, ein passendes Vogelhaus zu finden. Diese Holzdinger sind mir alle zu spießig/hässlich/billig; dann hab ich mal angefangen, eins selbst zu bauen, wurde aus Gründen aber nicht damit fertig und war dementsprechend glücklich, als ich dieser Tage endlich dieses Kleinod aus rostigem Metall fand.

Man erinnere den rostigen Komposter, diverse rostige Gartendeko; ich steh einfach auf das warme rot in dem grün und bunt. Die Vögel haben das Häuslein, was nun direkt im Garten steht, zu meiner Freude binnen 15min angenommen; nun muss ich nie mehr Sonnenblumenkernschalen und matschige Körnerpampe vom Boden entfernen, juhu.

  • Tag Cloud

    Abenteuerspielplatz Acryl Another World Architektur Artenvielfalt Bewusstsein Bienen Blumen Bonsai Bäume Digital Art Engel Fantasy Gartenliebe Gartentipps geistiges Universum Heilkräuter Holz Hummeln Industrie Insekten Katzen Landschaft Libelle Menschen Mond Natur Outer Space Physik Pilze Ressourcen Schmetterlinge seelisches Immunsystem Skulptur Sommerlaube Spielerei Sträucher Technik Technosphäre Teichpflanzen Teneriffa Tiere Trockenkeramik Video Vögel
  • Dies ist ein privates, nicht kommerzielles Blog. Ich zeige hier meine Kunst, schreibe, was mich bewegt und wenn ich mal ab und zu einen Link von einer anderen Seite einbinde, habe ich das vorher gelesen und konnte es mit meinem Gewissen vereinbaren. Haftung für den Inhalt der verlinkten Seite übernehme ich trotzdem nicht.

    Ich setze hier keine Cookies ein, außer Sie stimmen in der Kommentarfunktion zu.

    Mein Statistik-Werkzeug Statify speichert und verarbeitet keine personenbezogenen Daten. Es zählt Aufrufe, keine Besucher.

    Jedoch speichert und verarbeitet mein Hoster Strato Daten, um korrrekte Dienste bereit stellen zu können. Wenn Sie meine Webseiten aufrufen, werden von ihren Servern so genannte Log-Daten erfasst. Log-Daten enthalten z. B. die IP-Adresse die Art des Browsers, die Webseite, die Sie zuvor besucht haben, Ihre Systemkonfiguration sowie Datum und Zeitangaben. Strato speichert IP-Adressen nur, soweit es zur Erbringung ihrer Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. So werden Ihre IP-Adressen kurze Zeit nach Beendigung der Verbindung zu meiner Webseite anonymisiert.

    Wenn Sie hier kommentieren, werden Ihr Benutzername, E-Mail sowie Ihre IP-Adresse von Word-Press gespeichert. Diese Daten werden benötigt, um im Falle einer Rechtsverletzung oder Spam gegen den Verfasser vorgehen, bzw. den Verfasser/Spambot blockieren zu können. Kontaktieren Sie mich, wenn Ihre Kommentare und Daten gelöscht werden sollen.

    Hin und wieder binde ich hier Videos von YouTube ein. Außerdem können Sie rechts oben auf den YouTube Knopf drücken und werden zu meinem Kanal weitergeleitet. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie ein solches Video anklicken, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche Seite Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: Google Datenschutzerklärung

    Wenn Sie rechts oben auf den Button "Fotos" drücken, landen Sie bei Pexels, einen Dienst für kostenlose Bilder. Was dort mit Ihren Daten geschieht, erfahren Sie hier:  Pexels Datenschutzerklärung

    Falls Sie Fragen und/oder Anmerkungen haben, schreiben Sie an:

    blue@energy-of-art.de